Kontakt

+49 241 9560-0  Mail

Messdatenportal

  • 41751 Viersen-Dülken
    Kirche St. Cornelius

    Temperatur:
    19,5
    °C
    Feuchte:
    69,2
    %rF
    letzte Messung:
    14:55
    h
  • 40627 Düsseldorf-Unterbach
    Kirche St. Mariä Himmelfahrt

    Temperatur:
    19,4
    °C
    Feuchte:
    66,8
    %rF
    letzte Messung:
    14:56
    h
  • 31134 Hildesheim
    Michaeliskirche

    Temperatur:
    21,3
    °C
    Feuchte:
    59,7
    %rF
    letzte Messung:
    14:52
    h
  • 53111 Bonn
    Münsterbasilika St. Martin

    Temperatur:
    21,6
    °C
    Feuchte:
    62,0
    %rF
    letzte Messung:
    14:52
    h
  • 40668 Meerbusch-Lank
    Kirche St. Stephanus

    Temperatur:
    20,7
    °C
    Feuchte:
    63,5
    %rF
    letzte Messung:
    14:53
    h
  • 52062 Aachen
    DOM

    Temperatur:
    20,0
    °C
    Feuchte:
    68,0
    %rF
    letzte Messung:
    14:54
    h
  • 83253 Rimsting
    Kirche St. Nikolaus

    Temperatur:
    20,0
    °C
    Feuchte:
    65,7
    %rH
    letzte Messung:
    14:52
    h
  • 50676 Köln
    Krypta Maria im Kapitol

    Temperatur:
    16,8
    °C
    Feuchte:
    80,9
    %rF
    letzte Messung:
    14:55
    h

Aktuelles

03.06.2016

Teilnahme am B2RUN-Lauf

Bei der 1. Auflage des B2RUN-Laufes (vormals actimonda-Businessrun) am 12. Mai durch den Tivoli und...

29.03.2016

"Sie bringen Wärme nicht nur in Kirchen"

AZ, 16. März 2016

01.03.2016

„175 Jahre MAHR - JUBILÄUM“

Heute, am 1. März 2016, ist es soweit. Genau vor 175 Jahren erfolgte die Gründung der heute...

  • MAHR Elektrowerkstatt
    Entwicklung, Bau und Test der MAHR-Actherm® -Regelung für Kirchen
  • MAHR Elektrowerkstatt
    Test einer MAHR-Actherm® Regeltechnik für Kirchen
  • Dom zu Aachen
    ... seit 1912 mit einer MAHR Kirchenheizung

Glossar

Begriff suchen:

VDI 6022
Definition:

In ihrer aktuellen Fassung vom Juni 2006 Blatt 1 und Juli 2007 Blatt 2, werden in dieser Hygienerichtlinie die grundlegenden Anforderungen an die Planung, Herstellung, Errichtung, die Wartung und den Betrieb von RLT – Anlagen und Geräten definiert.

VDI 6022 Abs. 3.3 „ Soweit gesundheitsrelevante Richtwerte oder technische Kotrollwerte nicht vorliegen, gilt als Mindestanforderung, dass die Luftqualität durch die RLT – Anlage in keinem Bereich verschlechtert wird.“ Daraus ergibt sich die Anforderung der VDI 6022, alle RLT – Anlagen spätestens 3 Monate nach ihrer ersten Inbetriebnahme einer Hygieneerstinspektion zu unterziehen. Alle bereits bestehenden oder neu errichteten Anlegen sind durch regelmäßige Hygieneinspektionen zu überprüfen.

Anlagen mit Luftbefeuchtung:    alle 2 Jahre
Anlagen ohne Luftbefeuchtung:    alle 3 Jahre

Die Anwendung der VDI 6022 ist durch die Arbeitsstättenverordnung, die Arbeitsstättenrichtlinie und das Arbeitsschutzgesetz gesetzlich eingerahmt. Diese Vorschriften fordern »…eine Luftqualität, die im Wesentlichen der Außenluft entspricht…« und verlangen »…die umgehende Beseitigung von Ablagerungen und Verunreinigungen in RLT – Anlagen.«